PARKHOTEL NEWS

Wandertipp der Woche

Im Klettergebiet des Bielatal finden sich zahlreiche bizzare Felsformationen. So kurios diese aussehen, so verrückt klingen auch ihre Namen: Gnomkönig, Liebesknochen und Wilde Zacke sind nur wenige Beispiele. Start der Rundwanderung ist der Parkplatz "Schweizermühle". Von hier aus führt Sie die Wegmarkierung "gelber Punkt" über den Nachbar- und Sachsenstein (Aufstiege über Eisenleitern) zur Johanniswacht mit ihren wunderschönen Aussichtspunkten. Der Abstieg über denKerbensteig ins Tal führt Sie zur Ottomühle, hier können Sie sich mit deftiger sächsischer Küche stärken. Nach Überquerung der Biela geht es weiter dem gelben Punkt nach, vorbei an der Herkulessäulen hin zur "Kaiser-Wilhelm-Feste". Über einen Holztreppenabstieg gelangen Sie schließlich wieder zum Parkplatz "Schweizermühle".

eingestellt am 17.07.2021

Herzlich Willkommen zurück!!!

Wir konnten es kaum erwarten, dass endlich wieder Leben in unser Parkhotel Neustadt einkehrt. Seit heute ist es nun soweit, wir starten wieder durch, um Ihnen mit neuen kreativen Ideen und ganz viel Herzlichkeit einen unvergesslichen Urlaub zu bereiten. Die Anreise ist aus allen Bundesländern uneingeschränkt möglich. Der Test- oder Impfnachweis zur Anreise und während des Aufenthaltes entfällt. Durch Einhaltung unserer Hygienestandards sorgen wir alle für einen sicheren und sorgenfreien Aufenthalt.

eingestellt am 16.06.2021

Neustadt ein Wintermärchen

Nachdem wir in den letzten Jahren kaum Schnee zu Gesicht bekommen haben, meinte es Frau Holle wohl dieses Jahr besonders gut mit uns. In diesem Winter ist unser Neustadt und das gesamte Elbsandsteingebirge in eine bezaubernde weiße Pracht gehüllt. Wenn überall in den wildromantischen Tälern kleine und große Eiszapfen an den Felsen hinab hängen und alle Bäume mit Schnee bedeckt sind, fühlt man sich wie im Märchen.

Dennoch betrachten wir unsere reizvolle Heimat mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zu gern würden wir diese tollen An- und Ausblicke mit unseren lieben Gästen teilen. Wie gut, dass Urlaub in der Sächsischen Schweiz zu jeder Jahreszeit toll ist. So sind wir hoffnungsvoll, dass auch unser 'Parkhotel Neustadt gemeinsam mit der Natur im Frühjahr wieder erwachen kann.

Wir sehen uns wieder!!!

All unseren Gästen, Lieferanten, Geschäftspartnern und Freunden wünschen wir trotz der schwierigen Umstände eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit sowie einen guten Start in das neue Jahr 2021. Genießen Sie die Zeit mit Ihren Liebsten und vorallem bleiben Sie gesund.

Auch wir werden die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel im Kreis unserer Familien verbringen, deshalb bleibt unsere Rezeption vom 20.12.2020 bis 03.01.2021 komplett geschlossen.

Sobald Hotels ihren Betrieb wieder aufnehmen dürfen, starten wir wieder voll durch und freuen uns auf viele liebe Gäste.

Alles Gute für Sie alle und bis bald!!!

 

Ausflugstipp der Woche: Wachberg

Über Saupsdorf geht es zum schönsten Aussichtsberg im Elbsandsteingebirge. Vom Berggipfel haben Sie einen herrlichen Blick
zu den Affensteinen, Schrammsteinen bis hin zur Festung Königstein. In der Wachbergbaude genießen Sie eine schmackhafte Sächsische Küche.
Eine bequeme Anreise mit dem PKW ist möglich.

eingestellt am 29.09.2020

Unser Wandertip der Woche

Der Lilienstein ist der größte und markanteste Tafelberg der Sächsischen Schweiz. Er wurde in den Nationalpark einbezogen und bietet viele großartige Aussichten über das Elbsandsteingebirge. Selbst der Sachsenkönig August der Starke hat ihn bestiegen. Ein Obelisk von 1708 erinnert noch heute an die denkwürdige Anwesenheit des Monarchen auf dem Gipfel. Der Parkplatz befindet sich am Fuße des Berges, in nur 45 Minuten können Sie den Gipfel erreichen.


eingestellt am 16.08.2020

Unser Wandertip der Woche

Das Prebischtor im Nationalpark Böhmische Schweiz ist das größte Naturfelsentor Europas. In Hrensko (Herrnskretschen) direkt hinter der deutsch-tschechischen Grenze startet die ca. 15 km lange Rundwanderung zu diesem Wahrzeichen. Der Aufstieg zum Prebischtor führt vorbei an erstaunlichen Felsformationen. Auf der oberen Aussicht angekommen, werden Sie mit einem beeindruckenden Ausblick auf die Sandsteinmassive belohnt. Der Rückweg führt durch wildromantische Täler entlang der „Wilden Klamm“ und der „Edmundsklamm“.  Die Kahnfahrt auf der Kamnitz rundet den erlebnisreichen Ausflug ab.


eingestellt am 29.06.2020

Unser Wandertip der Woche

Zur Polenztalwanderung können Sie direkt von Ihrem Urlaubshotel aus aufbrechen. Dieses natürliche und wildromantische Tal verläuft entlang der Polenz auf 22km Länge durch zwei verschiedene Naturregionen. Anfangs führt Sie die Tour durch das obere Polenztal, welches von bewaldeten Hängen aus Lausitzer Granit geprägt ist.  Vier ehemalige Mühlen laden Sie hier zur Einkehr ein. Ab dem Hockstein beginnen sich Sandsteinfelsen an den Seiten des Tals emporzuragen. Der schmale Waldweg führt hier durch ein zerklüftetes Tal vorbei an eigenartigen Felsformationen. Dieses beeindruckende Landschaftsbild lässt sich auch an heißen Sommertagen genießen.


eingestellt am 14.05.2020

Märzenbecherwiesen im Polenztal

Der Frühling kommt

Wenn auf den Märzenbecherwiesen so langsam die ersten Spitzen aus dem Boden sprießen, dann lässt der Frühling nicht mehr lang auf sich warten. Unser wildromantisches Polenztal ist für das massenhafte Auftreten der Frühlings-Knotenblume bekannt, es gilt als das größte Wildvorkommen dieser Art in Sachsen. Zahlreiche Wanderwege führen an diesem Naturschauspiel vorbei. Von unserem Parkhotel Neustadt aus können Sie das facettenreiche Polenztal direkt erwandern.

Zum Wandertip


eingestellt am 06.03.2020

Wandertipp des Monats

Auch im Winter ist die Sächsische Schweiz immer eine Reise wert. Diesen tollen Anblick findet man im Polenztal kurz hinter der Polenztalschänke. Von unserem Parkhotel Neustadt aus können Sie diese Tour direkt zu Fuß starten. Leider haben wir momentan noch keine Winterlandschaft, aber wir hoffen, dass es bald soweit ist.


eingestellt am 10.01.2020

Bestpreis Buchen

  • alle Zimmer nur bei uns 10,- € günstiger
    im Vergleich zu Booking, HRS u.ä.